ELER

Offenlandherstellung sowie Wiedervernässung in Moorgebieten im Naturraum Diepholzer Moorniederung

Alle Hochmoore der Diepholzer Moorniederung sind durch Entwässerung, industriellen Torfabbau und landwirtschaftliche Kultivierung gestört bzw. zerstört. Die Förderung umfasst sieben Hochmoore in der Diepholzer Moorniederung.

Region: Leine-Weser
Landkreis/kreisfreie Stadt: Diepholz
Projektträger: Europäisches Fachzentrum Moor und Klima

Alle Daten im Überblick

Beschreibung

Der Schwerpunkt der Förderung im Rahmen der ELER-Fördermaßnahme „Spezieller Arten- und Biotopschutz“ liegt auf der Sicherung des „europäischen ökologischen Netzes Natura 2000“. Die Förderung unterstützt insbesondere den Erhalt und die Verbesserung der biologischen Vielfalt in Niedersachsen und in der Freien Hansestadt Bremen.

Alle Hochmoore der Diepholzer Moorniederung sind durch Entwässerung, industriellen Torfabbau und landwirtschaftliche Kultivierung gestört bzw. zerstört. Die Förderung umfasst sieben Hochmoore in der Diepholzer Moorniederung.

Zur Herstellung der hochmoortypischen Offenlandschaft und Wiedervernässung der Moore wurde zunächst Gehölz entfernt. Damit sich Regenwasser auf den höher gelegenen Flächen sammeln kann, wurden Wälle um die ausgetrocknete Fläche errichtet und Gräben verfüllt. Hierfür sind spezielle Bagger mit Moorlaufwerk und Raupenfahrzeuge mit Schiebeschild im Einsatz.

Ziel ist ökologische Aufwertung des Moorbereiches. Hiervon profitieren neben seltenen Pflanzenarten u.a. Brutvogelarten wie z.B. der Rotmilan oder Rastvögel und „Überwinterer“, wie Kranich und Kiebitz, die in der Moorniederung beobachtet werden können.

Förderprogramm
PFEIL Niedersachsen und Bremen 2014 - 2020
Weitere Infos finden Sie hier.
Fördermittel
förderfähige Gesamtausgaben: 500.200,00 Euro
Zuschuss der EU aus dem Fonds ELER: 429.000,00 Euro
Webseite
Projektstandort

Das könnte Sie auch interessieren

ELER

„Transparenz schaffen – Von der Ladentheke bis zum Erzeuger“

Diese Maßnahme fördert regionale Bildungsträger, die Wirtschaftsakteure in ländlichen Regionen vernetzen, um den Wirtschaftsakteuren vertiefte Kenntnisse über Verbrauchererwartungen zu ermöglichen, aus dem neue Handlungskompetenzen entwickelt werden können und zudem Möglichkeiten der Diversifizierung landwirtschaftlicher Tätigkeiten aufgezeigt werden können. Die regionalen Bildungsträger bieten zu diesem Zweck Informations- und Bildungsangebote zum Themenfeld "Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung" insbesondere für junge Konsumenten an. Die regionalen Bildungsträger führen in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsakteuren, deren Betriebe als „Lernorte" fungieren, Veranstaltungen durch und bilden die beteiligten Wirtschaftsakteure innerhalb der regionalen Netzwerke fort. Zum Beispiel können Schulklassen einen Bauernhof oder einen Betrieb der Ernährungswirtschaft besuchen und so den Anbau und die Verarbeitung von Lebensmitteln direkt vor Ort erkunden.

Region: weser-ems
Landkreis: Osnabrück
Projektträger: Adolf-Reichwein-Gesellschaft e.V.

Mehr erfahren
ELER

LEADER-Region Südliches Emsland

In LEADER-Regionen schließen sich öffentliche Stellen, engagierte Bürger und weitere Akteure wie Vereine in „Lokale Aktionsgruppen“ (LAG) zusammen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen und konkrete Handlungsansätze für ihre ländliche Region und erstellen ein Regionales Entwicklungskonzept (REK).
Die LEADER-Region Südliches Emsland setzt sich zusammen aus: Gemeinde Emsbüren, Samtgemeinde Freren, Samtgemeinde Lengerich, Stadt Lingen /Ems (tlw), Samtgemeinde Salzbergen und Samtgemeinde Spelle.

Region: weser-ems
Landkreis: Emsland
Projektträger: Lokale Aktionsgruppe Südliches Emsland

Mehr erfahren
ELER

LEADER-Region Wesermünde-Süd

In LEADER-Regionen schließen sich öffentliche Stellen, engagierte Bürger und weitere Akteure wie Vereine in „Lokale Aktionsgruppen“ (LAG) zusammen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen und konkrete Handlungsansätze für ihre ländliche Region und erstellen ein Regionales Entwicklungskonzept (REK).
Die LEADER-Region Wesermünde Süd setzt sich zusammen aus: Gemeinde Beverstedt, Gemeinde Hagen, Gemeinde Loxstedt und Gemeinde Schiffdorf.

Region: Lüneburg
Landkreis: Cuxhaven
Projektträger: Lokale Aktionsgruppe Wesermünde-Süd

Mehr erfahren