Innovation in Betrieben: Zuschüsse für Einzel-, Verbund- und Kooperationsvorhaben

EFRE

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen innovativ sein, ihre Produkte und Dienstleistungen stetig verbessern und neue entwickeln. Mit diesem Förderprogramm werden insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei entsprechenden Vorhaben unterstützt.

Zielsetzung

Ziel dieser Förderung ist es, Innovationen in der niedersächsischen Wirtschaft – insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen – voranzutreiben, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und sie fit für die Zukunft zu machen.

Was wird gefördert?

Folgende Vorhaben werden gefördert:

  • Vorhaben der industriellen Forschung und experimentellen Entwicklung mit dem Ziel, neue oder erheblich verbesserte, vermarktbare Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen zu entwickeln
  • Vorhaben der experimentellen Entwicklung als Pilot- und Demonstrationsvorhaben

Projekte können als Einzelvorhaben eines Unternehmens, als Verbundvorhaben mehrerer Unternehmen oder als Kooperationsvorhaben von KMU und Forschungseinrichtungen gefördert werden.

Wie wird gefördert?

Die Höhe der Förderung richtet sich nach der jeweiligen Maßnahme sowie der Größe des Unternehmens und wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt.

Fördervoraussetzungen

  • Vorhaben müssen sich in einem Spezialisierungsfeld der niedersächsischen „Regionalen Innovationsstrategie für die intelligente Spezialisierung (RIS3)“ bewegen. Dies sind: Mobilitätswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Energiewirtschaft, Land- und Ernährungswirtschaft, Digitale und Kreditwirtschaft, Neue Materialien / Produktionstechnik, Maritime Wirtschaft.
  • Die Betriebsstätte oder Forschungseinrichtung muss sich in Niedersachsen befinden.

Geförderte Projekte

In diesem Program wurden bisher 65 Projekte verwirklicht.

Projekte anzeigen

Antragsberechtigte

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Bei Kooperationsvorhaben Forschungseinrichtungen, die mit den Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft kooperieren

Antragstellung

Etwaige Antragsfristen werden auf der Website der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) bekannt gegeben.

Bewilligungsstelle

Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)
www.nbank.de

Weitere Hinweise

www.nbank.de/Unternehmen/Innovation/Innovationsförderprogramm-für-Forschung-und-Entwicklung-in-Unternehmen-Zuschuss

Beispielprojekte in diesem Förderprogramm:

EFRE

Entwicklung eines Diagnosetools zur Systemintegrationsanalyse

Entwicklung einer Gesamtdiagnoseproduktintegrationssoftware im Bereich der Fahrzeug-Diagnose,um eine herstellerunabhängige Schnittstelle zu realisiere

Region: Braunschweig
Landkreis: Braunschweig
Projektträger: NgC GmbH

Mehr erfahren
EFRE

StaPlum

Es soll eine Hardware entwickelt werden, welche die Einbindung eines Matrix-Chips erlaubt.

Region: Leine-Weser
Landkreis: Hildesheim
Projektträger: Imbit.net GmbH

Mehr erfahren
EFRE

Online-Konfigurator für Messeplanung mit Virtual Reality (MeKonfiVR)

Aussteller können mit Hilfe des Online-Konfigurators ihre Messestände ohne Vorkenntnisse online planen und mittels Virtual Reality visualisieren.

Region: Leine-Weser
Landkreis: Hannover
Projektträger: memanto UG (haftungsbeschränkt)

Mehr erfahren