EFRE

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Länderübergreifende Informations-, Ausstellungs- und Bildungseinrichtung, 120.000 Besucher jährl. Positionierung des Nationalparks als touristische Attraktion mit Naturschutz- und Bildungszielen.

Region: Braunschweig
Landkreis/kreisfreie Stadt: Goslar
Projektträger: Nationalparkverwaltung Harz

Alle Daten im Überblick

Förderbereich: Regionalentwicklung
Beschreibung

Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus ist idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Naturbegeisterte. Von dort aus hat man einen direkten Blick zum Brocken und ins Radautal. In der kostenfreien Ausstellung erwarten Sie spannende Ein- und Ausblicke in den Nationalpark Harz. Hier erfahren Sie, wie die Wildnis Wirklichkeit wird. Interaktiv gestaltete Exponate zu den Themen Nationalpark, Wildnis und Moor sowie zum Grünen Band und zu den Nationalen Naturlandschaften halten interessante Informationen für Sie bereit. Was hat der Wolf mit dem Grünen Band zu tun? Wie lange braucht ein Moor zum Wachsen? Wo finde ich noch Nationalparke in Deutschland?

Das Besucherzentrum TorfHaus wurde als länderübergreifende Informations-, Ausstellungs- und Bildsungseinrichtung mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Förderprogramm
Regionalmanagement
Weitere Infos finden Sie bei der NBank unter: www.nbank.de
Fördermittel
förderfähige Gesamtausgaben: 1.166.262,47 Euro
Zuschuss der EU aus dem Fonds EFRE: 584.682,78 Euro
Downloads
Webseite
Projektstandort

Das könnte Sie auch interessieren

EFRE

Wiedereröffung des Wurmbergturmes

Bau eines 30m hohen Aussichtsturm mit Erlebniseinrichtungen

Region: Braunschweig
Landkreis: Goslar
Projektträger: Karin Lauber Wurmbergturm i.G.

Mehr erfahren
EFRE

Investitionen 2020

Beschaffung von EDV-Infrastruktur, eines Niederspannungs-Hauptverteilers, eines Verdunstungskühlturms und eines Kernspinrelaxationszeitspektrometers

Region: Leine-weser
Landkreis: Hannover Landeshauptstadt
Projektträger: Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.

Mehr erfahren
EFRE

SMILE

Simulationsbasierte Methodik zur Integration verteilter IoT-basierter, smarter Systeme mit dezentraler Intelligenz im lokalen Energienetz

Region: Braunschweig
Landkreis: Wolfenbüttel
Projektträger: Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften - Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel

Mehr erfahren