EFRE

Testfeld Niedersachsen – Aufbau Bereich Braunschweig

Aufbau der ersten Infrastrukturbausteine des Testfeldes Niedersachsen zur Erprobung vernetzter und autonomer Fahrzeuge auf A2, A39, A391 sowie L295

Region: Braunschweig
Landkreis/kreisfreie Stadt: Braunschweig
Projektträger: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Alle Daten im Überblick

Förderbereich: Innovation
Beschreibung

Auf Basis der bestehenden „Anwendungsplattform Intelligente Mobilität – AIM“ in Braunschweig, wird im Dreieck Braunschweig – Hannover – Hildesheim eine einzigartige und umfassende Testumgebung für intelligente Verkehrsinfrastruktur geschaffen. Ziel ist die Entwicklung einer Kompetenzregion Verkehr und Mobilität für Forschung und Wirtschaft mit den Schwerpunkten automatisiertes/autonomes und vernetztes Fahren. Erreicht werden soll dies durch die Kombination hochgenauer Erfassungstechnik, aktuellster Simulations-, Kommunikations- und Entwicklungsplattformen.

Förderprogramm
Innovation durch Hochschulen
Weitere Infos finden Sie bei der NBank unter: www.nbank.de
Förderzeitraum
1. Mai 2017 - 30. Juni 2019
Fördermittel
förderfähige Gesamtausgaben: 4.024.840,00 Euro
Zuschuss der EU aus dem Fonds EFRE: 40,00 %
Projektstandort

Das könnte Sie auch interessieren

EFRE

TransPlaMed – TP5 MHH

Prozesse Parylenabscheidung und Plasmaätzen für den Aufbau einer Produktionsplattform für Spezialprozesse der Herstellung von Medizinprodukten.

Region: Reg.-Bez. Hannover
Landkreis: Hannover Landeshauptstadt
Projektträger: Medizinische Hochschule Hannover

Mehr erfahren
EFRE

Naturnahe Umgestaltung des Beberbaches

Umgestaltung des Beberbaches im Bereich des Siedlungskörpers von Bevenrode als naturnahes Fließgewässer.

Region: Reg.-Bez. Braunschweig
Landkreis: Braunschweig, Stadt
Projektträger: Angelsportverein Braunschweig von 1922 e. V.

Mehr erfahren
EFRE

Neubau von 15 Hotelzimmern, 2 Tagungsräumen und einer Großküche

Erweiterung der Ratsklause durch Neubau von 15 Hotelzimmern, 2 Tagungsräumen und einer Großküche

Region: weser-ems
Landkreis: Cloppenburg
Projektträger: Wöst Roland

Mehr erfahren